DTK Liebhaberzuchtstätte für Wesen, Schönheit und Gebrauch
DTK Liebhaberzuchtstätte für Wesen, Schönheit und Gebrauch 

Jagdgebrauch:

 

Auf den Hund gekommen ist der Mensch schon vor tausenden von Jahren....

Schon dem Urzeitmenschen war der Hund mit seinem vorzüglichen Geruchssinn beim Aufspüren von Wildtieren und deren Verfolgung auf Fährten und Spuren nützlich. Und nicht nur das - er half dem Jäger auch bei der Verteidigung gegen wehrhaftes Wild. Im Laufe der Geschichte verbesserte der Mensch seine Jagdmethoden und der Anspruch an einen vielseitig brauchbaren Hund vor und nach dem Schuss stieg. Besondere Merkmale wie Spurwille und Wasserfreude gewannen immer mehr an Bedeutung in der Jagdhundezucht. Gerade bei der Jagd ist der Hund als Freund und Helfer des Jägers auch heute nicht wegzudenken.

 

So gehen wir bei der Wahl der Deckrüden für unsere Dackel besonders sorgfältig vor. Bei der Jagdgebrauchshundezucht sind die Leistungen der Elterntiere von großer Bedeutung. Allergrößten Wert legen wir hierbei auch auf ein ausgeglichenes Wesen des Deckrüden. Bevor wir mit der Zucht beginnen, werden unsere Hunde ausgebildet.
Gehorsam ist ein muß... gleichzeitig beginnt die Ausbildung zum "treuen Jagdgehilfen".

 

 

 

 

Jagdliche Prüfungen und Auszeichnungen:

 

Lüddes Welpen sind da ...

WT 20.08.2018 4 Rüden, 1 Hündin

suchen ab Mitte Oktober 2018 ein liebevolles Zuhause,

Kontakt

Heino & Erika Rippen
Kleiner Klosterweg 10
27798 Hude / Maibuschermoor

Tel.: +49 (0)4408 6801

Mobil 01516 5151 117

kloster-hof@t-online.de

© Copyright - Teckelzwinger vom Kloster-Hof & vom Maienbusch FCI

Erste Hilfe beim Hund
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright - DTK-Rauhhaar-Teckelzwinger vom Kloster-Hof und Maienbusch FCI – Heino und Erika Rippen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt